Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Modellbau-Freunde. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kersten

unregistriert

1

Donnerstag, 28. November 2013, 12:06

Bau einer DLK 23 / 12

Bau einer DLK 23 / 12 auf Tamiya Fahrgestell und Tamiya und Bruder teilen.

Bau des Unterwagens











Die Funktionen sind Leiterpark heben - senken , aus - einfahren , drehen und abstützen.

Warte noch auf die kleinen Motoren mit Getriebe zum einpassen im Leiterpark

Leiterpark wird auf Metz Umgebaut weitere Modelle ( Feuerwehr ) unter

www.kuk-rc-modellbau.npage.de

Habe noch ein Projekt in Bau einen RW 3 ( Rüstwagen mit Kran ) :tschuess

RHausGMH

<Co-Admin>unterstützt das Forum

Beiträge: 1 294

Wohnort: Georgsmarienhütte

Beruf: Technischer Angestellter im operativen Einsatzdienst

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. November 2013, 12:50

Super gemacht und sieht schon super aus :ok:
Gruß Ralf

RC-EuroFireFighter ( Sektion Niedersachsen )

In der Ruhe liegt die Kraft…
Ich bin am Modell bauen und nicht auf der Flucht!!!!

und gute Autos haben 1000 MAN-Horses :rolleyes: :112:

Fred

Fortgeschrittener

Beiträge: 404

Wohnort: Zoetermeer/NL

Beruf: Berufsfeuerwehrman Den Haag

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. November 2013, 17:19

Kersten, super Modell :ok: ! Aber hattes du an die Möchlichkeit gedacht um das Fahrerhaus zu ändern?? Mit R- Fahrerhaus wird keine Drehleiter gebaut glaube ich. Und es ist nicht so schwer das um zu bauen in ein P-kabine. Wird diese Drehleiter bestimmt ein Sondermodell. Das Podest gefällt mir auch sehr gut.

Sehe hier. http://www.modellbau-freunde.net/index.p…d&threadID=2556
FDNY Tower-Ladder Co. 46, "Band of Brothers"

kersten

unregistriert

4

Freitag, 29. November 2013, 21:44

Immer noch keine Getriebemotoren da ,mache am Wochenende den Umbau des Leiterparks und baue am Unterwagen weiter.




kersten

unregistriert

5

Samstag, 30. November 2013, 23:03

So ab ins Regal und auf Teile warten hoffe es dauert nicht so lange.





:tschuess :nacht:

kersten

unregistriert

6

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 16:03

So Getriebemotoren sind da jetzt geht es an den Einbau um den Leiterpark Funktionsfäig zu machen.




Fred

Fortgeschrittener

Beiträge: 404

Wohnort: Zoetermeer/NL

Beruf: Berufsfeuerwehrman Den Haag

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 13:03

:ok: Kersten dein Bau tempo ist hoch, du machst rasche schritten. Rot lackiert sieht das Modell schön aus. Aber, .... die Verhältnissen zwischen das Faherhaus, das Podest, der Drehstuhl, Hinterüberhang und Leiterlänge stimmen meiner Meinung nicht. :vogel: Der Drehstuhl soll doch gleich sein mit das ende vom Podest. Und wenn der Drehstuhl weiter nach hinten geht, soll der Leiterr Verlängert werden.
Aber trotzdem, ein schönes Modell, und damit hat mann bestimmt viel Spass bei Veranstaltungen.
FDNY Tower-Ladder Co. 46, "Band of Brothers"

kersten

unregistriert

8

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 13:27

Hallo Fred :danke1:

Zur Info es gibt von Metz und auch von Magirus Fahrzeuge DL/DLK und auch LB/LBK die Bauart bedingt zwichen 60 cm und 100 cm überhang des Unterwagen haben.

Diesen Leiterpark mit dem Unterwagen gibt es bei einer FF im Kreis Offenbach, aber das Fahrerhaus ist dort ein MAN.

Gruß Kersten :tschuess

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kersten« (5. Dezember 2013, 13:32)


Fred

Fortgeschrittener

Beiträge: 404

Wohnort: Zoetermeer/NL

Beruf: Berufsfeuerwehrman Den Haag

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. Dezember 2013, 17:15

Kersten, ich meine nur, das die Unterwagen wohl 60-100 cm überhang vom Hinterachse gemessen sein darf, aber das ende der Drehstuhl ist fast immer gleich mit das Ende des Podest. Wenn ich dein Modell so sehe in dieser Winkel ist der Leiter zu kurz, und sollte der Drehstuhl weiter nach hinten versetzt werden.
FDNY Tower-Ladder Co. 46, "Band of Brothers"

kersten

unregistriert

10

Freitag, 6. Dezember 2013, 18:26

Hallo Fred

Die mitte des Drehstuhl muß Bauart bedingt über der Hinterachse sein und der Überhang kann bei Metz ab ende Drehstuhl 60-100 cm sein.

Der Ende des Drehstul ist nicht immer gleich mit dem Ende des Podestes.

Ich stelle Dir Morgen mal die Bilder vom Orginal hir ein.



Gruß Kersten



PS. Auf meiner Homepage sind auch noch andere Bilder der DLK www.kuk-rc-modellbau.npage.de

kersten

unregistriert

11

Sonntag, 8. Dezember 2013, 16:26

Wieder ein Stück weiter das hintere Licht noch und der Hebezylinder.







:tschuess

Ähnliche Themen